SoundEar an Ort und Stelle – bei Audi

AUDI uses SoundEar II

Audi hat wie andere große deutsche Unternehmen ein eigenes Bildungszentrum. An den Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm absolvieren aktuell mehr als 2.600 Azubis eine Berufsausbildung.

Wichtiges Thema in der Ausbildung sind Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit. Audi schärft bei den Azubis unter anderem gezielt das Bewusstsein für zu hohe Geräuschpegel und arbeitet an Maßnahmen zu deren Vermeidung.

Ergebnis: Jeder kann den Lärm „sehen“.
Audi hat eine einfache Lösung erarbeitet, Geräuschpegel anzuzeigen. Das Unternehmen macht dabei Geräusche im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar. Die Erfahrung zeigt, dass die Azubis von sich aus ihr Verhalten anpassen, sobald sie die installierten Geräuschindikatoren im Auge behalten. So setzen die Azubis eher den Gehörschutz auf, wenn sie tatsächlich sehen können, dass die Geräuschpegel hoch sind.

Audi setzt zur Überwachung der Geräuschpegel SoundEar SE II Industry ein. SoundEar gibt ein deutliches Warnsignal ab – durch die Visualisierung der Geräusche auf besonders leicht verständliche Weise.

Wie sieht es damit an Ihrem Arbeitsplatz aus?
Uns interessiert Ihre Erfahrung zu den Geräuschverhältnissen an Ihrem Arbeitsplatz. Ist man schon sensibilisiert für Geräusche im Arbeitsumfeld – oder noch weit davon entfernt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.